Leasingrückläufer sind generell Gebrauchtwagen. Ein Leasingrückläufer wird vom Leasingnehmer nach dem abgemachten Zeitraum an den Leasinggeber zurückgegeben, dadurch war das Fahrzeug in Gebrauch und wir fortan als Gebrauchtwagen eingestuft. Um den Wertverlust der Fahrzeuge aufzuhalten, entscheiden sich viele Leasinggeber, diese Fahrzeuge zum Verkauf anzubieten. Was muss beachtet werden, wenn man einen Leasingrückläufer kaufen will? 

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Leasingrückläufer häufig eine höhere Qualität als Gebrauchtwagen aus dem privaten Verkauf anbieten. Jedes Leasingfahrzeug muss regelmäßig gewartet werden und mögliche Schäden werden dokumentiert und professionell behoben. Dennoch können durch die gewerbliche Nutzung dieser Fahrzeuge hohe Kilometerstände auftreten und auch Abnutzungserscheinungen sind nicht auszuschließen. 

Falls Sie Leasingrückläufer kaufen wollen, bietet CarOnSale eine hochwertige Plattform um alle Arten von Gebrauchtwagen kaufen zu können. Auch Leasingrückläufer werden durch den COSCheck auf Qualität geprüft und wie bei allen anderen Fahrzeugen, wird der Zustand des Fahrzeugs transparent kommuniziert. 


  • Leasingrückläufer sind aufgrund ihres häufig sehr guten Zustands begehrte Gebrauchtwagen
  • Häufig werden Sie von Händlern über Plattformen wie CarOnSale eingekauft und dann an Endkunden vermarktet
  • Aufgrund der meist hohen Laufleistungen empfihelt sich eine gute Übrprüfung der Fahrzeuge, beispielsweise über die Bewerter von CarOnSale

Leasingrückläufer kaufen

Zurück zum Glossar

Das könnte auch interessant sein:

Auto-Biete

Car-e-bid ist eine Auktionsplattform für Händlerfahrzeuge. Auktionen finden bei Car-e-bid zweimal wöchentlich statt. Nach Angaben...

Alpha-Auktion

Die Alpha Online GmbH bietet drei Produkte an: den Alpha Controller, das Alpha Salessystem und...