Das in 2006 gegründete Unternehmen, GWListe, versteht sich selbst als Händlernetzwerk. Bei GWListe werden hauptsächlich Gebrauchtfahrzeuge vermarktet, welche nur professionellen Autohändlern angeboten werden. 

In 2018 wurde GWListe ein Teil von CarsOnTheWeb, welches in 2019 von KAR Global, einem weltweit operierenden Anbietern von Automobil Marktplätzen, übernommen wurde. Bei GWListe gibt es zwei verschiedene Auktionsformen. Zum einen die verdeckten Auktionen, bei denen aktuelle Gebote von anderen Bietern nicht angezeigt werden und zum anderen offene Auktionen, bei denen man genau sieht was geboten wird. Für Käufer werden, basierend auf dem Kaufpreis, Gebühren berechnet, während Verkäufer sich individuell mit GWListe absprechen müssen. Zusätzlich liegt die Verantwortung des Fahrzeugzustands komplett beim Verkäufer.


  • Das Unternehmen wurde 2006 gegründet
  • GWListe ist Teil von KAR Global
  • Für die Zustandbeschreibung der Fahrzeuge sind die Verkäufer selber und kein Bewerter zuständig

Das könnte auch interessant sein:

Versteigerungen von Autos

Die online Versteigerungen von Autos haben sowohl Vor- und Nachteile. Während man vorher selber sich von dem Zustand des Fahrzeugs überzeugen konnte, muss man bei einer online Versteigerung...

Zollauktion

Eine interessante Möglichkeit um gebrauchte Fahrzeuge zu ersteigern ist eine Zoll Auktion. Aber was ist eine Zollauktion? Historisch haben die Behörden mehrmals im Jahr, zu festgelegten Terminen...